Leben mit HIV

Service für HIV-Patienten
Prävention und Selbsttest

 
 
 

Ich bin HIV Patient und wünsche eine diskrete Abwicklung mit meiner Medikation.
Wir nehmen uns von Anfang ausreichend Zeit für Sie, insbesondere für ein ausführliches diskretes Erstgespräch.

Wir halten fast alle HIV-Medikamente in ausreichenden Mengen vor. Haben Sie bereits Ihre persönliche Servicekarte von uns? In diesem Fall liegt IHR Medikament für Sie bereit. Gerne können Sie ihr Medikament auch bei uns telefonisch bestellen und wir liefern es Ihnen nach Erhalt Ihres Rezeptes. Unser Botendienst liefert innerhalb Oldenburg Ihr Medikament aus bzw. Sie erhalten ein diskretes Paket. 

Zudem werfen unsere erfahrenen Apotheker einen prüfenden Blick auf Ihre Gesamtmedikation. Bei wichtigen Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten halten wir Rücksprache mit dem Arzt. Durch unsere Möglichkeit der Verblisterung können Sie Ihre komplette Medikation besser im Blick behalten und ihre Therapietreue erhöhen.

HIV-Prävention
Die für die PrEP und PEP verwendeten Medikamente sind verschreibungspflichtig und können somit nur von Ihrem Arzt verordnet werden. Sowohl die PrEP vor potenziellen Risikokontakten, als auch die PEP für den Notfall nach einem Risikokontakt haben wir ständig für Sie vorrätig.

PrEP
Die Prä-Expositions-Prophylaxe schützt wie mittlerweile viele Studien beweisen mit einer relativ hohen Sicherheit vor einer HIV Infektion. Dennoch wird zum Schutz vor anderen Geschlechtskrankheiten der Einsatz von Kondomen empfohlen, zusätzlich zur PrEP. (Mehr Informationen dazu finden Sie in den Reitern STIs und Hepatiden.) Die in der PrEP vorhandenen Wirkstoffe sind langjährig erprobt und im Vergleich zu älteren HIV-Wirkstoffen gut verträglich, gerne beraten wir Sie. Wir empfehlen bei der PrEP-Einnahme, eine dauerhafte Einnahme. Hierbei wird zum Beispiel täglich eine Tablette zum Essen genommen, wodurch konstante Wirkspiegel im Blut einen hohen Schutz vor HIV bieten.
Für die PrEP gibt es mittlerweile mehrere Generika zur Auswahl. Seid September 2019 ist die PrEP Kassenleistung, für Sie reduzieren sich dadurch die Kosten auf die Zuzahlung des Medikamentes.

PEP
Bei der Post-Expositions-Prophylaxe handelt es sich um eine Therapie nach einem Risikokontakt. Hierbei sollte so schnell wie möglich nach dem Ereignis die Einnahme erfolgen. Innerhalb von 24h hat man eine sehr hohe Erfolgschance die Einnistung des Virus zu verhindern, nach 72h ist es leider zu spät. Hierbei kommen drei HIV-Wirkstoffe zum Einsatz, welche über 30 Tage kontinuierlich eingenommen werden. Nach einem Risikokontakt sollten sie so schnell wie möglich einen Arzt oder die Notaufnahme konsultieren. Da hier ein schneller Medikationsbeginn wichtig ist, haben wir auch hier ständig die notwendigen Medikamente vorrätig.

HIV Selbsttest
Seit Oktober 2018 gibt es HIV-Selbsttests in Apotheken. Damit wurde ein Angebot geschaffen, mit dem Sie zu Hause einfach, schnell, anonym und zuverlässig Ihren HIV-Status ermitteln können. Der Exacto HIV-Test liefert innerhalb von 10 min ein zu 99.9% sicheres Ergebnis und kann bei uns erworben werden. Auf Youtube finden Sie eine Erklärung zur Nutzung des Tests > Link.

Der Test liefert 12 Wochen nach dem letzten Risikokontakt ein sicheres Ergebnis. Sollten Sie ein positives Ergebnis erhalten muss zwingend ein Arzt aufgesucht werden. Dieser veranlasst dann einen Bestätigungstest durch ein Labor. Gerne beraten wir Sie hierzu ausführlich!
Weitere zuverlässige Selbsttests für andere sexuell übertragbare Krankheiten sind nicht erhältlich. Deswegen sind regelmäßige Untersuchungen beim Arzt oder im Gesundheitsamt, insebsondere bei wechselnden Sexualpartnern, mindestens einmal jährlich empfehlenswert.



 
Logo Hankens Apotheken